Geburtsvorbereitende Akupunktur

 

 

Bei der geburtsvorbereitenden Akupunktur ist die Geburtsdauer um mehr als zwei Stunden verkürzt. 

 

Die Akupunktur sorgt dafür, daß die Wehen in der Austreibungsphase als weniger schmerzhaft empfunden werden. Die Frauen brauchen weniger Wehenmittel und sie können besser stillen. 

 

Es wird in der 36. SSW mit der Behandlung begonnen.

Dauer: 1x wöchentlich bis zum Geburtstermin. 

 

Die Behandlung kann ebenfalls eingesetzt werden bei Beschwerden: 
Ödemneigung, Sodbrennen, Hyperemesis, Karpaltunnelsysdrom